KILIAN-ODIN MENGEL

Strand, Natur und Kultur – facettenreiches Kreta

Kleine, ursprüngliche Bergdörfer erkunden, Natur erleben, oder doch einen einfach eine ruhige Auszeit an einem der vielen Strände? Im Sommer sind die griechischen Inseln bei Urlaubern aus aller Welt beliebt! Seitdem ich mich erinnern kann, ist Kreta, von klein auf, unser Urlaubsziel – meine 2. Heimat!

Kreta ist die südlichste und größte der griechischen Inseln und liegt im Mittelmeer. Im Sommer herrschen himmlische Temperaturen die an die 30° Marke kratzen. In der Vor -und Nachsaison (April – Mai / September – Oktober) kann es vereinzelt zu Regenschauern  kommen, allerdings ist es dann genau richtig um Land und Leute aktiv zu entdecken. Die Anreise erfolgt mit einem 3-stündigen Direktflug ab den meisten deutschen Flughäfen. Die Hotellerie auf Kreta ist wirklich sehr vielfältig. Von einfachen 2 bis 3 Sterne Anlagen mit Übernachtung und Frühstück, bis zum fünf Sterne All Inclusive Luxusresort lässt die Insel keine Wünsche offen. Unsere Wahl seit Jahren ist das “Royal und Imperial Belvedere Resort“ im Ort Chersonissos. Eine vier Sterne Anlage mit verschiedenen Hotelkomplexen – ca. 45 Minuten vom Flughafen Heraklion entfernt.

Kilian Odin Mengel am Strand auf Kreta mit den Füßen im Meer
Kreta griechische Inseln Mittelmeer Landzuge mit Kapelle
griechischer Wein im Sonnenuntergang am Meer auf Kreta

An verschiedenen Pools gibt es die Möglichkeit zu entspannen – allerdings ist der Pool an der “Blue Bar“ bei Irini mit einem schönen Blick auf das weite Meer die beste Wahl! Ein abwechslungsreiches Animationsprogramm, tolle Shows am Abend und ein breites All Inclusive Angebot runden den perfekten Urlaub ab!Beide Hotels des Resorts haben ein eigenes Buffetrestaurant! Die Auswahl ist groß: „Frische“ steht dabei sehr weit oben auf der Liste! Themenabende, landestypische Gerichte wie “Pastitio“ (Makkaroni – Auflauf), “Giouvarlakia“ (Fleischbällchen mit Reisfüllung und Avgolemono – Sauce) oder vielleicht doch lieber etwas vom großen Salatbuffet – hier wird einfach jeder fündig!

Ganz in der Nähe von Chersonissos kann man das urprüngliche Bergdorf “Avdou“ und zahlreiche andere kleine unbekannte Dörfer entdecken. Ein Muss, um das etwas andere Griechenland kennenzulernen!

Die Olivenölfabrik “Paraschakis Olive Oil“ in Melidoni ist ebenfalls ein Besuch wert, um zu sehen, wie auch heutzutage Olivenöl frisch hergestellt wird! Der perfekte Ausflug dafür ist eine Jeep – Safari mit einer Gruppe quer über die Insel. Der Tour Guide Yanniz bringt euch Land und Leute näher als jeder andere. Im Winter ist es auf Kreta stürmisch, regnerisch und kalt. Aber genau diese Faktoren geben uns die Möglichkeit, im Sommer ausgetrocknete Flussbetten zu bewandern! Meine Erfahrungen habe ich in der “Aposelemis – Schlucht“ in Goves gemacht. Auch hier war unser Tour Guide Yanniz wieder dabei mit hilfreichen Tipps und spannenden Informationen zur Insel. Natur pur! Eine willkommene Abkühlung erlebt man in der “Melidoni Cave“. Eine Tropfsteinhöhle die weiteres über die Geschichte Griechenlands erzählt. Damals erlangte die Melidoni-Höhle traurige Berühmtheit. Einheimische Kreter und Widerstandskämpfer versteckten sich im Jahr 1824 in den Höhlenräumen von Melidoni. Die türkischen Besatzer legten am Eingang Feuer, dabei verstarben 340 Kreter in der Höhle. Auch das “Kloster von Arkadi“, ist ein weiteres Symbol für den Widerstand gegen die türkische Besatzung, und im Kampf für die Unabhängigkeit im Osmanischem Reich.

Kreta hat unglaublich viele kulturelle und aktive Highlights zu bieten! Wer also nicht nur einen klassischen Badeurlaub machen möchte und sich für den ein oder anderen Tag von Strand und Meer trennen kann, hat viel zu entdecken.

Für mich ist und bleibt es wohl meine Lieblingsinsel im Mittelmeer!

bunte Fischerboote im Hafen von Agia Galini auf der griechischen Inseln Kreta
Blick auf die Lasiti Hochebene auf der griechischen Mittelmeerinsel Kreta

Kreta, griechische Insel mit mythischer Vergangenheit!